• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Haft für Deutschen nach Gecko-Schmuggel in Unterhose

    Wie ist es ausgegangen mit dem Deutschen, der versucht hat 44 Geckos und Schlangen in seiner Unterhose aus Neuseeland herauszuschmuggeln?

    Er behauptete, er hätte die Tiere nur für seine eigene Sammlung nutzen wollen, aber da es sich zum Teil  um trächtige Weibchen handelte, glaubte der Richter ihm das nicht. Der Deutsche hatte im Dezember versucht mit in seiner Unterhose und seinen Socken eingenähten Reptilien in Christchurch per Flugzeug das Land zu verlassen. Jedes der Tiere war im Durchschnitt 2000 Euro wert.

    Kontrollen sind an kleineren neuseeländischen Flughäfen Teil nicht vorhanden. In Palmerston North oder Tauranga fühlte ich mich wie auf einem Deutschen Hobbyflughafen. Und das sind beides größere Städte.

    Wenn es international wird gibt es aber durchaus Kontrollen und Christchurch, Wellington und Auckland gehören dazu und wenn ich mich richtig erinnere auch Queenstown.

    Zurück zum Gecko Schmuggler. Er wurde zu einer Geldstrafe und 14 Wochen Gefängnis verurteilt und muß das Land verlassen.

    27. Januar 2010 05:48 posted by Elke Boevers

    One Response to “Haft für Deutschen nach Gecko-Schmuggel in Unterhose”

    1. Lamar sagt:

      …aber er darf das Land erst nach Verbüßung der Gefängnisstrafe verlassen, oder sitzt er die in Deutschland ab? :-)


    Leave a Reply