• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Investieren in Neuseeland

    Ein interessanter Artikel über alternative Investments:

    Der Spezialist für Alternative Investments bietet Investitionen in so genannten Megatrends an. Klimaschutz, Agrar, Wälder, erneuerbare Energien – das sind die Schwerpunkte der Hamburger. „Wir möchten das Geld in die richtigen Kanäle lenken”, sagt Geschäftsführer Dr. Dieter Rentsch. Meadows soll den Finanzexperten dabei helfen, die Zukunftstrends rechtzeitig zu erkennen und so gute Investmentideen zu kreieren.

    Als Direktinvestment eigneten sich Geschlossene Fonds besonders gut, um gezielt in Projekte zu investieren. „Sie können auch in Aktien von Unternehmen investieren, die im Klimaschutz tätig sind. Aber diese Unternehmen haben in den vergangenen zwei Jahren teilweise 80 Prozent Wert verloren”, sagt Rentsch. Geschlossene Fonds seien da das sicherere Investment. Wald- und Agrarfonds hätten etwa in der Wirtschaftskrise gut performt.

    ….

    Ein weiteres Projekt: Milchfarmen in Neuseeland. „Neuseeland ist der Weltmarktführer für Milchexport”, sagt Rentsch. Auf vier Millionen Einwohner kämen in dem Land Down under vier Millionen Kühe. Ställe oder Kraftfutter gibt es dort nicht, die Kühe weiden ganzjährig auf riesigen Wiesen. Das drückt die Produktionskosten, die dort bei 50 Prozent des deutschen Niveaus liegen. Ein weiteres kommt hinzu: Neuseeland gilt als eines der Länder mit dem besten Rechtssystem der Welt, Korruption gibt es hier so gut wie nicht. „Das schätzen deutsche Anleger”, weiß Rentsch.

    Hier geht es zum Artikel: http://www.rp-online.de/extra/geschlossene_fonds/Baeume-lesen-keine-Zeitung_aid_837321.html

    27. März 2010 17:46 posted by Elke Boevers

    Leave a Reply