• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Maori-Gruppe Te Waka Huia gewinnt nationale Haka-Meisterschaft

    Vom 19. bis zum 22. Februar fand die nationale Haka-Meisterschaft „Te Matatini“ („Die vielen Gesichter“) im Baypark-Stadion der Stadt Tauranga in der Bay of Plenty statt. Während dieses größten kulturellen Maori-Festes des Landes traten die 36 besten und bekanntesten Maori-Tanzgruppen gegeneinander an, um den begehrten nationalen Titel zu gewinnen.

    Die ganze Maori-Kunst mit all ihren Schwierigkeiten war in allen Darbietungen gefragt. Jede Performance dauerte 25 Minuten. Die Künstler mussten sowohl das Tanzen als auch das Geschichtenerzählen, Dramatik, Poesie, Bewegungen, Koordination, Wehklagen und Lieder in ihren Performances vereinen.

    te waka huia1 300x199 Maori Gruppe Te Waka Huia gewinnt nationale Haka Meisterschaft

    Die Gewinnergruppe Te Waka Huia

    Jede einzelne Disziplin musste perfekt vorgeführt werden: Zuerst kam der whakaeke, ein choreographisch abgestimmter Einmarsch, gefolgt vom moteatea, einem traditionellen Lied. Anschließend wurden die bekannten poi-Bälle durch die Luft geschwenkt, bevor es während des waiata-a-ringa, eines Songs mit vielen Bewegungen, wieder lauter und lebhafter zuging. Dann kam als Höhepunkt der Aufführung der Haka-Tanz. Und zum Schluss der choreographische Auszug, genannt whakawatea.

    Während der einzelnen Darbietungen achtete die Jury genau auf die Einheitlichkeit des Tanzes und der Gesichtsausdrücke sowie auf die Fähigkeit der Gruppe, ihre Botschaft zu vermitteln. Am Ende stand das Gewinnerteam Te Waka Huia fest.

    Weltweit berühmt wurde der Haka durch das neuseeländische Rugby-Team, die All Blacks, die diesen Kriegstanz immer zur Einschüchterung der Gegner vor internationalen Rugbyspielen aufführen. Mit der Rugby-Weltmeisterschaft 2011 in Neuseeland rückt diese Maori-Tradition wieder in den Vordergrund.

    ® 360° Neuseeland – Das Magazin mit der Rundum-Perspektive für Urlauber, Auswanderer und Professionals

    23. Februar 2009 20:59 posted by andreas_walter

    Leave a Reply