• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Memory Trees in Neuseeland

    memory tree 150x150 Memory Trees in Neuseeland

    Memory Tree

    Memory Trees sind Tannenbaeume, die zu Weihnachten in den Einkaufszentren und anderen Orten aufgestellt werden. Meist Abseits von den praechtig geschmueckten grossen Weihnachtsbaeumen. An einem Memory Tree haengen Zettel mit den Namen der Menschen, die in dem Jahr verstorben sind und an die man sich erinnern moechte.

    Rechts der Memory Tree aus dem Einkaufszentrum des kleinen Ortes Paraparaumu, er hängt voller roter und weisser Herzen mit Namen und Erinnerungen.

    7. Dezember 2009 06:13 posted by Elke Boevers

    2 Responses to “Memory Trees in Neuseeland”

    1. Chris sagt:

      aha, interessant, weihnachtsbäume = memory trees in neuseeland. mir gefällt der gedanke mit den zettelchen in gedenken an die verstorbenen

    2. Elke sagt:

      Hallo,

      Weihnachtsbäume wie man sie in Deutschland kennt gibt es trotzdem. Bunt geschmückt mit Geschenken drunter und dem Weihnachtsmann daneben.

      Aber es gibt eben auch die Memory Trees. Für mich ist es schwierig im Hochsommer in der Urlaubssaison wenn überall was los ist an Weihnachten zu denken. Mir gefällt Weihnachten im Winter, wenn etwas Ruhe herrscht und man Zeit hat sich zu sammeln besser.

      Das schliesst sich in Neuseeland aber nicht aus. Wir machen auch Weihnachtsfeiern im Juni/Juli. Eben wegen dem Winter Gefühl :)


    Leave a Reply