• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Parken in Neuseeland

    Vielen Touristen ist das Problem vielleicht nicht bewusst, aber in den grossen Staedten kann parken die Urlaubskasse start dezimieren. In Wellington nehmen die Parkhaeuser von 9 NZ$/Tag bis zu 35 NZ$/Tag alles dazwischen. Und die guenstigen muss man erstmal kennen.

    Einige Hotels bieten die mini Anzahl von 9 Parkplaetzen frei fuer die ersten Gaeste und ab dann kostet es bis zu $25/Tag.

    Die guenstigen Uebernachtungsmoeglichkeiten rund um die grossen Staedte sind deswegen vor allem bei den Neuseelaendern beliebt. Man faehrt nicht weit bis in die Stadt, spart aber bei einem mehrtaegigen Aufenthalt eine Menge Geld.

    Die Motels haben ihren Parkplatz direkt vor der Zimmertuer und auch die Parkautomaten an der Strasse nehmen viel weniger als in den Staedten. Ein Parkautomat in Wellington will ueblicherweise 3 NZ$/Stunde sehen an einigen Stellen auch 4. Ausserhalb kann es auf 1 NZ$ runter gehen.

    Es gibt fuer alle, die trotzdem zentral uebernachten moechten den Tipp bei der Hotelbuchung nach den Parkmoeglichkeiten und Kosten zu fragen oder auch das Geheimnis des Early Bird Parkings zu kennen.

    Early Bird Parking bedeutet vor 8 Uhr Morgens oder in einigen Parkhaeusern auch vor 9 Uhr Morgens im Parhaus zu sein. Dann gibt es am Automaten den Ealry Bird Button. Den drueckt man und zahlt zwischen NZ$ 8 und NZ$ 12 pro Tag. Je nachdem wo man parkt. Man zahlt im Voraus und kann ueblicherweise bis ca. 19 Uhr parken fuer das Geld.

    Die Besitzer der Parkhaeuser in den Staedten stelle ich mir immer unglaublich reich vor icon smile Parken in Neuseeland

    20. September 2009 01:51 posted by Elke Boevers

    Leave a Reply