• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Preise für Wohneigentum gesunken

    Im Vergleich zum Vorjahr sind im Mai die Preise für Wohneigentum in Neuseeland um 1,4% rückläufig, so eine Untersuchung des Real Estate Institutes of New Zealand. Die Anzahl der Verkäufe ist dabei von 9.285 auf 4.373 (um 53%) sehr deutlich zurückgegangen. Weiterhin sind in acht von zwölf Distrikten in Neuseeland die Medianpreise gesunken. Der mittlere Verkaufspreis blieb mit 345.000 NZ$ nahezu unverändert. In der Metropole Auckland sind die Preise noch leicht gestiegen von 445.000 NZ$ im April auf 451.000 NZ$ im Mai. Allerdings war die Anzahl der Verkäufe auch in der Region um Auckland deutlich rückläufig. Der Zeitraum, bis im Durchschnitt ein Haus verkauft wird, hat sich von 30 auf 49 Tage verlängert.
    Die Reserve Bank erwartet, dass die Preise in den kommenden Jahren um 13% sinken werden, wenn die Inflation mit eingerechnet wird sogar um 22%.
    Im vergangenen Jahr sind die Preise mit 6% insbesondere im Northland stark gefallen. Auch in der Hawke’s Bay (-4,33%) sowie in Canterbury und Westland (-2,29%) war der Preisrückgang überdurchschnittlich. Im Gegensatz dazu sind die Preise im Southland im Vergleich zum Vorjahr sogar um 13% gestiegen.

    ® 360° Neuseeland- Das Magazin mit der Rundum-Perspektive für Urlauber, Auswanderer und Professionals

    10. November 2008 13:38 posted by Oliver Heringhaus

    Leave a Reply