• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Vom Merkel-Referenten zum Eisverkäufer in Wellington

    Über eine interessante Auswanderergeschichte berichtete am 1. Januar WELT-Online. Darin wird Stefan Kleimeier vorgestellt, der vor einigen Monaten seinen Job als persönlicher Referent von Angela Merkel gekündigt und sich Ende November in Wellington mit einem Eiscafé selbstständig gemacht hat.
    In der CDU-Zentrale hatte Kleimeier eine respektable Karriere hingelegt. 2003 hat er dort als Online-Redakteur angefangen, schon ein Jahr später rückte er als persönlicher Referent ins Büro der Vorsitzenden auf. Vier Jahre war der 33-Jährige ein enger Mitarbeiter Merkels.
    Aber anders als andere Zuarbeiter, die eine eigene politische Karriere anstreben hatte Kleimeier seinen ganz eigenen Traum. Er wollte in Neuseeland Eis verkaufen. 2000 hatte er im Rahmen seines Studiums der Geografie, Politik und Publizistik ein Jahr an der Victoria-Universität in Wellington verbracht. Trotz seines Aufstiegs im Adenauer-Haus ging ihm diese Idee nie aus dem Kopf. Ans Auswandern denken viele, Kleimeier aber beließ es nicht bei Gedankenspielen. In seiner Freizeit ließ er sich in Bologna an original italienischen Gelato-Maschinen ausbilden, aus einer Eisdiele in Bad Homburg besorgte er sich das technische Gerät.
    Nun steht er jeden Tag in seinem Geschäft, 100 Quadratmeter, 40 Sitzplätze drinnen und draußen, Blick auf den Hafen, über sich im Haus Wellingtons Börse. Neben Eis bietet er Kaffee und Sandwiches an, damit der Laden auch im Winter geöffnet bleiben kann.

    Der vollständige Artikel ist unter folgendem Link abrufbar:
    www.welt.de

    ® 360° Neuseeland – Das Magazin mit der Rundum-Perspektive für Urlauber, Auswanderer und Professionals

    20. Januar 2009 17:34 posted by Oliver Heringhaus

    Leave a Reply