• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Warum verlassen so viele Menschen Neuseeland?

    Die Business Blogs in Neuseeland stellen heute diese Frage. Als Hauptgründe werden die Arbeitsbedingungen in Neuseeland genannt. Man verliert den Anschluß an die Welt. Viele Neuseeländer haben im Ausland gearbeitet. Viele Neuseeländer kommen aus dem Ausland. Diese Leute wissen, dass sie den Anschluß an den Stand der Technik verlieren.

    Arbeitnehmer werden von ihren Arbeitgebern nicht auf spannende Konferenzen und Fortbildungen geschickt. Dabei geht es in dem Artikel nicht um kleine Firmen sondern das Beispiel nennt IBM.

    Als weiterer Punkt wird genannt, dass Einwanderer nur ein geringes Gehalt bekommen, sie sind halt Einwanderer und sind erstmal auf den Job angewiesen.

    Man tauscht den Lebensstil gegen die Karriere. Das gilt sicherlich nicht für alle Berufsgruppen, aber in der Technik ist das ein wichtiger Punkt. Man ist einfach weit weg vom Geschehen.

    Meine Meinung:

    Auf der anderen Seite fallen mir sofort Softwarefirmen ein, die im Weltmarkt auf führenden Positionen sind wie Unlimited Reality im Bereich 3D Framework und Multitouch, 3D CAD modelling von 3rd Dimension, Weta in der Filmindustrie und in anderen Gebieten Icebreaker als Hersteller von Wander und Sportkleidung und viele mehr. Es sind viele führende Unternehmen in Neuseeland, wo es nur 4 Millionen Einwohner gibt.

    Als Angestellter in vielen der Firmen kommt man nicht weiter, wird in der Karriere gebremst, verliert den Anschluß an den Rest der Welt.

    Aber man kann in Neuseeland eine eigene Firma voran bringen. Oft habe ich Menschen getroffen, die drei Tage die Woche gearbeitet haben und zwei Tage die Woche ihre eigene Firma voran brachten, bis sie soweit war, dass man den Hauptjob nicht mehr brauchte.

    Einige arbeiten auch einige Monate in Neuseeland und einige in einem anderen Land, praktischerweise meist den Sommer in Neuseeland und dann den Sommer in Europa oder den USA.

    Es kommt auch drauf an, was man selber draus macht.

    Is this why so many people leave New Zealand? hier der Artikel: http://businessblogs.co.nz/2010/03/22/is-this-why-so-many-people-leave-new-zealand/

    22. März 2010 07:26 posted by Elke Boevers

    One Response to “Warum verlassen so viele Menschen Neuseeland?”

    1. Stepanow sagt:

      “Einige arbeiten auch einige Monate in Neuseeland und einige in einem anderen Land, praktischerweise meist den Sommer in Neuseeland und dann den Sommer in Europa oder den USA.”

      Du bist lustig, klar dein Chef in Neuseeland hat kein Problem wenn du 6 Monate nicht da bist und der AG in den USA oder Deutschland hat auch kein Problem wenn nach 6 Monatne nach NZ gehst und erst in 6 Monatne wieder kommst. Egal ob Ingenieur, ITler, BWLer, Pfleger oder Dachdecker, zumindest in Deutschland läuft das so nicht, selbst wenn du nur nen 30 Prozent job hast kannste nicht einfach so ein halbes Jahr verschwinden! Ich war mit work and travel in NZ und es war ne schöne Zeit aber da arbeiten möchte ich nicht wirklich, man verdient echt zuwenig, ausser als Moderator bei de TV one news! Und was AUckland angeht, es ist schöner als Stuttgart, wo ich herkomme aber in Stuttgie ist mehr los, bessre Jobmöglichkeiten und mehr geld! Und auckland ist jetzt so teuer wie Stuttgie! Neuseeland ist halt ne Insel wo die Uhren weiter zurück gehen, ist jetzt nicht böse gemeint, nicht abwertend, in Deutschland besteht eine gesamte Regierung aus Leuten die in der Vergangenheit leben und die Zukunft Deutschlands kaputt machen! Aber es hat schon einne Grund warum soviel Kiwis das Land verlassen und die Einwanderer nach paar Jahren in ihre Heimt zurück gehen oder nach Kanada und Australien oder Uk weiterziehen!

      PS: ne schöne Seite, gefällt mir!


    Leave a Reply