• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Das Te Papa Museum in Wellington

    Das Te Papa Museum ist eine der bekanntesten Attraktionen in Neuseeland. Es befindet sich mitten in Wellington. Der Eintritt ist frei.

    Aber in einem Land des Extremurlaubs ist ein einfaches Museum eher langweilig, daher gibt es Multimedia Anteile, interaktive Dinge fuer Kinder und auch Erlebnisbereiche, die eher an amerikanische Freizietparks erinnern als an ein Museum. Und diese Sondererlebnisse kosten natuerlich Geld.

    Das Museum bekam wegen des Freizeitparkcharakters einiges an Kritik, aber bei den Besuchern kommt es gut an. Einen Film ueber die Unterwasserwelt von Neuseeland kann man in einem 6er U-Boot mit wackeln und ruckeln und fliessenden Kamerafahrten erleben.

    Kinder laufen mit Taschenlampen durch einen abgedunkelten Bereich und da wo sie hinleuchten tut sich was.

    Auch Sonderausstellungen wie die gerade laufende Formel1 Ausstellung kosten Geld.

    Wer einfach nur in ein Muesum gehen will kommt aber genauso auf seine Kosten. Die Museumsbereiche sind groestenteils kostenlos und ganz traditionell Museum.

    Viel Spass

    26. Oktober 2009 00:09 posted by Elke Boevers

    Leave a Reply