• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Kea vom Aussterben bedroht?

    Wer kennt sie nicht, die neugierigen, verspielten und äußerst intelligenten Bergpapageien auf der Südinsel, die Keas. Nach Untersuchungen des Institute of Cognitive Biology in Wien ist der Kea einer der, wenn nicht der klügste Vogel auf der Erde, der es hinsichtlich seiner Intelligenz sogar mit einigen Primaten aufnehmen kann.

    Nach einem Bericht auf dem Blog von Planetsave ( http://planetsave.com/blog/2009/02/23/worlds-smartest-bird-on-brink-of-extinction-in-new-zealand/ ) ist der Kea ernsthaft vom Aussterben bedroht.

    Während es in den 1990er Jahren noch mehr als 15.000 Keas auf der Südinsel gab, gibt es Quellen, die von nur noch 1.000 bis etwa 5.000 Exemplaren ausgehen. Für den Rückgang der Population werden verschiedene Gründe genannt. An erster Stelle liegt nach dem Bericht dabei das insbesondere gegen Possums eingesetzte Gift, das auch von den Keas aufgenommen wird. Weiterhin sterben einige Exemplare an Bleivergiftungen, da die Vögel die Köpfe von Nägeln fressen. Auch einige Farmer haben in der Vergangenheit Keas gejagt, da diese insbesondere Schafe attackieren.

    Mehr Informationen zum Kea und zum Schutz dieser bedrohten Bergpapageienart sind auf der Website des Kea Conservation Trust ( http://www.keaconservation.co.nz ) zu finden. Die Organisation wurde 2006 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, insbesondere die wild lebenden Keas zu schützen.

    ® 360° Neuseeland – Das Magazin mit der Rundum-Perspektive für Urlauber, Auswanderer und Professionals

    24. Februar 2009 22:55 posted by andreas_walter

    Leave a Reply