• test

  • Buchvorstellung

    Für immer Neuseeland - DER Informationspool für Auswanderer vom Auswanderungsexperten und Neuseeland Blog Autor Peter Hahn

          
    Für immer Neuseeland: Erfolgreich auswandern. Fakten, Tipps & Auswanderer-Porträts

    Lebenshaltungskosten in Neuseeland für Auswanderer sehr günstig

    Nicht zuletzt durch den Kursverlust des neuseeländischen Dollars sind die Lebenshaltungskosten in neuseeländischen Städten im Laufe des vergangenen Jahres deutlich gefallen. Das zeigt eine weltweite Studie von Mercer zu den Lebenshaltungskosten in 143 Städten weltweit, die letzte Woche auf Basis der Daten von März 2009 veröffentlicht worden ist. In dieser Untersuchung liegt Auckland auf Platz 138 (Vorjahr Platz 78) mit einem Lebenshaltungskostenindex von 54 (nach 81 im März 2008), Wellington liegt mit einem Indexwert von 52,3 (Vorjahr 77,6) auf Platz 139. Die Basis für den Index stellt New York mit einem Lebenshaltungskostenindex von 100 dar.

    Mit den niedrigen Lebenshaltungskosten gewinnt Neuseeland zunehmend an Attraktivität für Unternehmen als Basis für die asiatisch-pazifische Region. Ein zusätzlicher positiver Faktor ergibt sich für Neuseeland  aus einer weiteren Untersuchung von Mercer, nach der Auckland hinsichtlich der Lebensqualität auf Platz 4 und Wellington auf Platz 12 weltweit liegen.

    Der weltweit teuerste Ort für Auswanderer ist Tokio mit einem Indexwert von 143,7, gefolgt von Osaka (119,2) und Moskau (115,4). Sydney liegt mit einem Wert von 75,5 auf Platz 66, Melbourne auf Platz 92 (Indexwert 69,9). Der günstigste Ort ist Johannesburg mit einem Wert von 49,6. In der Untersuchung wurde ein Kostenvergleich über mehr als 200 Posten (z.B. Wohnung, Verkehr und Transport, Lebensmittel, Kleidung, Haushaltswaren, Unterhaltung) zugrunde gelegt.

    Mehr dazu unter: http://www.mercer.com/costofliving

    Entnommen von der 360 Grad Neuseeland Webseite

    11. Juli 2009 10:53 posted by Elke Boevers

    Leave a Reply